Konsum von Energydrinks in Verbindung zu zukünftigem Substanzmissbrauch bei jungen Erwachsenen

Der beständige Konsum von stark koffeinhaltigen Energydrinks steht in Zusammenhang mit zukünftigem Kokainmissbrauch und nicht-medizinischem Gebrauch verschreibungspflichtiger Medikamente.
Der beständige Konsum von stark koffeinhaltigen Energydrinks steht in Zusammenhang mit zukünftigem Kokainmissbrauch und nicht-medizinischem Gebrauch verschreibungspflichtiger Medikamente.
(...)

Der Inhalt, auf den Sie gerade versuchen zuzugreifen, steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Um fortzufahren, loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder melden sich für einen kostenfreien Univadis® Zugang an.